Data appears to be invalid.

Letzte Kommentare

RSS Feed für Kommentare
Geld mit der eigenen Homepage verdienen
Banner

Weblink Empfehlung

Edelmetalle kaufen
Banner

Newsletter

Spende

Blogkataloge

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBloggeramt.deRSS Verzeichnishttp://www.wikio.deblogoscoopBlog Top Liste - by TopBlogs.deFree Page Rank Tool

Seiten Update

Letzte Aktualisierung: 09-03-2010 21:02.

Besucher

Wir haben 31 Gäste online
Zeitkritiker Krieg und Terror War on Terror Eroberungskrieg und Zensur
Eroberungskrieg und Zensur Drucken E-Mail
Share
Geschrieben von: www.Antikrieg.com   
Samstag, 27. Februar 2010 um 16:16 Uhr

rq-4_global_hawk_2 Nach der Schlacht von Hastings 1066 begrub die Armee Williams des Eroberers ihre gefallenen Kameraden, ließ aber die Leichen der englischen Verteidiger liegen, auf dass sie auf den Feldern verrotteten, wo sie lagen.

Das ist die brutale Natur des Krieges: der Sieger fügt dem Besiegten alle Arten von Leiden und Demütigungen zu.

Was die Vereinigten Staaten von Amerika in Irak und Afghanistan betreiben, ist mehr oder weniger genau das Gleiche.

William der Eroberer machte kein Hehl aus seiner brutalen Unterjochung der Engländer. Diese hassten ihn und leisteten seiner Okkupation 20 Jahre lang Widerstand, in denen er ihnen ihr gesamtes Eigentum abnahm und der normannischen oberen Klasse gab. Mehr als 300.000 englische Menschen wurden ermordet und ausgehungert (ein Fünftel der Bevölkerung), und rund 300.000 Franzosen und Normannen wurden in England angesiedelt und und in Autoritätspositionen eingesetzt.


Ein englischer Edelmann wurde mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit geblendet, kastriert und in ein Verlies geworfen in einem von den hunderten Gefängnissen, die William im ganzen Land errichtete, um die Bevölkerung in die Unterwerfung zu terrorisieren.

England hörte auf, England zu sein, und William bereute seine Sünden auf dem Totenbett.

Während die Unterjochung von Irak und Afghanistan durch die Vereinigten Staaten von Amerika weitgehend nach diesem Muster betrieben wird, unterscheidet sie sich in einer Beziehung. Im Gegensatz zu William, der seine Unterdrückung im hellen Licht des Tages durchführte, verbergen die Vereinigten Staaten von Amerika ihre Verbrechen, um den Anschein moralischer Überlegenheit aufrecht zu halten, die die amerikanische „Einzigartigkeit“ kennzeichnet.

Geheime Operationen, Vertuschungen und Täuschung sind deshalb wichtig, da ohne den Glauben an die inhärente moralische Überlegenheit die amerikanische Öffentlichkeit die Ausplünderung fremder Länder durch ihre Regierung im Dienste von Amerikas herrschender Klasse wahrscheinlich nicht mittragen würde.

Die Politik der Vereinigten Staaten von Amerika, getötete Fremde nicht zu identifizieren oder genau zu zählen ist ein gutes Beispiel dafür, warum diese große Lüge aufrecht erhalten wird.

Die Vereinigten Staaten von Amerika verfolgen offiziell die Politik, die Zahl der Menschen nicht zu erfassen, die sie getötet oder verstümmelt, obdachlos gemacht, ausgehungert und Krankheiten, Seuchen und dem Wahnsinn preisgegeben haben. Es ist daher nicht möglich, quantitativ das Ausmaß des Elends zu ermessen, das Amerika im Irak verursacht hat, was es natürlich einfacher für die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika macht zu behaupten, dass all dieses Sterben und Leiden den Irakern zugute komme.

Es gibt Berichte von 5 Millionen Waisen im Irak. Das sind dreimal so viel wie die gesamte Zahl der Engländer, die William erobert hat.

Angesichts derart unermesslicher Zahlen wird leicht vergessen, dass jeder Mensch zählt, genauso wie Du zählst. Irgend jemand weiß, wer diese Menschen sind.

Um näher auf den Punkt zu kommen, in vielen, wenn nicht den meisten Fällen kennt die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika – die angeheuerten Killer im Militär und in der CIA – genau die Namen und Identitäten aller Personen, die sie ermorden, verstümmeln oder zu Waisen machen.

Sie sagen es Dir nicht, aber sie wissen es.

In Afghanistan zum Beispiel führten CIA und Militär durch Wiederaufbauteams in den Provinzen, weitere „zivile“ Programme und eine geheime Armee von Informanten eine Volkszählung in jedem Dorf, in jeder kleineren und größeren Stadt durch – ganz ähnlich Williams Domesday Book (genaue Erfassung der Bevölkerung und deren Eigentum als Grundlage für die Einhebung von Steuern etc., d.Ü.).

Als Befehlshaber der Okkupationsarmee der Vereinigten Staaten von Amerika will General Stanley McChrystel jeden Afghanen beim Namen kennen, damit er bestimmen kann, wer Taliban ist und wer nicht. McChrystal will wissen, wo jeder wohnt, wie viele Menschen seine Familie zählt, wer seine Frau, Kinder und Angehörigen sind und wo er arbeitet.

In Orten wie Marjah tut sich McChrystal etwas schwer, aber er will´s doch wissen und versucht, es zu erfahren, hauptsächlich durch Spione und alle Arten der elektronischen Überwachung einschließlich Satelliten.

Alle diese biografischen Informationen über Afghanen werden gesammelt in einem Computer in McChrystals Büro. Die CIA beobachtet diesen Computer sorgfältig und erstellt zusammen mit ihren Partnern bei den militärischen Spezialeinheiten ein eigenes Verzeichnis für die Taliban. (Fakten über die CIA und militärische Spezialeinheiten sind dem Buch „The Phoenix Program“ des Autors entnommen).

In diesem Verzeichnis der Taliban wird jeder nach den gleichen biografischen Kriterien beschrieben wie jeder andere Afghane. Zusätzlich wird jeder Taliban kategorisiert nach seinem Rang und seiner Position in der Organisation. Das Fußvolk wird den Marines überlassen. Höher stehende Ziele sind in einem eigenen Verzeichnis erfasst und gehören der CIA und militärischen Spezialeinheiten.

Besonders wertvolle Ziele genießen die selbe besondere Beachtung, die seinerzeit William der Eroberer den englischen Edelleuten widmete. Besonders wertvolle Ziele haben Güter (intellektuelle, aber auch z.B. Opiumfelder), die für McChrystal von Interesse sind, daher werden mehr biografische Informationen über sie gesammelt. Ihre Bewegungen werden 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche verfolgt. Durch Spione und ausgeklügelte elektronische Überwachung ist McChrystal ziemlich gut darüber informiert, wenn sie eine sichere Unterkunft verlassen und zu einer anderen fahren.

Die Kampfflugzeuge sind vollgetankt und die Drohnen sind bereits in der Luft und warten.

Und so und darum wurden 27 afghanische Zivilisten am 21. Februar 2010 kurzerhand ermordet, während sie auf der Fahrt zwischen entfernten Provinzen in einem Konvoi von Minibussen waren. Die CIA und die militärischen Spezialkräfte waren aufmerksam gemacht worden, dass dieses und jenes besonders wertvolle Ziel mit seiner Familie unterwegs war, und McChrystal nützte die Gelegenheit, sie alle zu töten.

In einem schmutzigen Krieg wie dem in Afghanistan erfolgt die Tötung besonders wertvoller Ziele fast immer, während sie zuhause sind oder mit ihrer Familie reisen, sonst sind sie im Untergrund und nicht zu erwischen.

Weil diese psychologische Kriegsführung der Tötung wichtiger feindlicher Anführer zusammen mit ihren gesamten Familien Politik ist (wenn auch eine geheime Politik), wird sie als “Schwarze Propaganda” bezeichnet.

Es ist psychologische Kriegsführung, weil sie eine ernüchternde Wirkung auf die Kämpfer der Taliban ausübt, die in höhere Ränge aufsteigen wollen. Es handelt sich um Propaganda, da jeder afghanische Bürger sich dieser Politik bewusst ist. Und sie ist schwarz, weil die Amerikaner nicht glauben können, dass das wahr ist.

Sie können aus zwei Gründen nicht glauben, dass das stimmt. Erstens, weil General McChrystal wie ein amerikanischer Edelmann aussieht und wie William Reue zeigt.

Und sie glauben, weil die großen Medien die Große Lüge verbreiten.

Und dennoch, ungeachtet der Werbetätigkeit der Newsweek-Korrespondenten, ist General McChrystal nicht weniger grausam als William der Eroberer. Sein Job ist es, Schlachten zu schlagen, Feinde zu töten und ihre Körper zu verstümmeln.

Der einzige Unterschied besteht darin, dass William höchstpersönlich vor aller Augen mit einer Streitaxt und einem Schwert tötete, während McChrystal sich fernab von der Schlächterei aufhält, ohne Zeugen, und andere seine schmutzige Arbeit verrichten lässt, mit 2.000-Pfund-Bomben, mit von Drohnen abgefeuerten Raketen, mit Gewehren, und mit Zensur.

Das meiste von all dem funktioniert nur, weil niemand jemals etwas über Namen und Lebensläufe der unschuldigen Opfer erfährt.


Quelle: Antikrieg (Übersetzung), Douglas Valentine (Antiwar.com)

 
Anzeige

Beliebteste der letzten 2 Monate

Anzeige

Links Infoseiten

  • MMNewsMMNews
    MMnews zeigt Ihnen, was wirklich hinter den Kulissen passiert. Manche Artikel sind sicherlich auch provokant und eckig - das soll so sein.
  • Net News GlobalNet News Global
    Poppers kritischer Rationalismus ist aus unserer Sicht ein guter Ansatz, um sich der Welt zu nähern. Wir Moderatoren von Net News Global begreifen uns und Net News Global als Teil des Gemeinwesens und wollen mit Net News Global dazu beitragen, das Gemeinwesen ein kleines bisschen zu verbessern.
  • SaarbreakerSaarbreaker
    Dieses Partnernetzwerk erlaubt es Bürgerjournalisten und Blogbetreibern, eine größere Öffentlichkeit zu erreichen.
  • InfokriegInfokrieg
    Unabhängige alternative Nachrichten
  • Luftpost KaiserslauternLuftpost Kaiserslautern
    Friedenspolitische Mitteilungen aus der US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein
  • PropagandafrontPropagandafront
    Propagandafront ist darum bemüht Ihnen regelmäßig eine Vielzahl von exklusiven Nachrichten aus den Bereichen Finanzen, Wirtschaft, Politik, Geschichte und Gesundheit zur Verfügung zu stellen.
  • Lotus-onlineLotus-online
    Auf dieser Seite werden unsere Lösungsansätze oder Lösungen aufgeführt, die jeder einzelne von euch selbst umsetzen kann.
  • ZNetZNet
    zmag.de ist ein Projekt von Menschen, die die Texte des amerikanischen ZNet / Z Magazine in deutscher Sprache verfügbar machen möchten. Wir halten die im ZNet verbreiteten Informationen für einen dringend notwendigen Kontrast zur Berichterstattung der Mainstreammedien und das ZNet für eine wichtige Informationsquelle.
  • HintergrundHintergrund
    HINTERGRUND online möchte seinen Lesern einen kritischen Blick auf Themen globaler Politik, sozialer und wirtschaftlicher Entwicklungen ermöglichen.
  • ef-onlineef-online
    Hintergrundinformationen

Links Blogs

  • POLITEIAPOLITEIA
    Zwei Studenten die sich nicht mit Mainstream-Erklärungen zufriedengeben schreiben zusammen diesen Blog, um ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen.
  • Wahrheiten.orgWahrheiten.org
    Nichts glauben - selbst prüfen!
  • Radio ReschkeRadio Reschke
    Dies hier ist keine Radiostation, zumindest keine nach herkömmlichem Verständnis — also was ist mit dem Namen dieser Seiten gemeint? Es handelt sich ganz einfach um einen Rückgriff auf das, was ich gemacht habe, als sich zum ersten Mal meine eigene Herangehensweise an die Welt herauszubilden begonnen hatte.
  • Alles Schall und RauchAlles Schall und Rauch
    Die Welt ist eine Illusion die uns vorgegaukelt wird um uns zu manipulieren und wie Schafe zu treiben. Alles Schall und Rauch eben. Die Aufgabe dieses Blog ist es, was wirklich passiert zu beschreiben und im Zusammenhang zu erklären.
  • Ron Paul Blog - DeutschlandRon Paul Blog - Deutschland
    Nachrichten und Kommentare zu Ron Paul. Amerika und die Welt in Freiheit und Frieden.
  • GoldreporterGoldreporter
    Auf dieser Seite erfahren Sie unter anderem welche Gold-Anlagemöglichkeiten es gibt, wie Sie physisches Gold kaufen und wo Sie den Goldkauf tätigen können. Außerdem informieren wir Sie über die aktuellen Entwicklungen auf dem Goldmarkt.
  • WissensmanufakturWissensmanufaktur
    Der Fokus unserer Wissensmanufaktur liegt neben den permanenten Untersuchungen der aktuellen Wirtschaftslage auch in der Hinterfragung der gesamten wirtschaftlichen Ordnung.
  • PropagandaschockPropagandaschock
    Nachrichten für Demokraten und Verfassungsfreunde, Durchleuchtung der Neuen Weltordnung (NWO), Investigativjournalismus, Weiterbildung, Details zum Informationskrieg (Information War) und zum Gefängnisplanet Erde (Prisonplanet)
  • TerrorexperteTerrorexperte
    Kritisches zu Terrorismus, dem Krieg gegen den Terror, sowie deren mediale Begleitung

Links Multimedia

  • Elektrischer ReporterElektrischer Reporter
    Interessante Nachrichten aus der Netzwelt!
  • VideoGoldVideoGold
    1. freies Videoportal | Online Filme und vieles weitere aus freien Quellen kostenlos und legal anschauen.
  • NuoVisoNuoViso
    Umfangreiches Hintergrundwissen in Form von Interviews, Dokumentationen, Kurz-, Spielfilmen und Diskussionen. Die Themen reichen vom 11. September, CIA, Krieg und Frieden über Medizin und Umwelt, Verschwörungen, Grenzwissenschaften und Forschung.
  • FernsehkritikFernsehkritik
    Das satirisch-kritische TV-Magazin
  • KonsumKnastKonsumKnast
    Terrorized into being sheeple